logotype

Kleinfeldeuropacup

Kleinfeldeuropacup

Der Europacup der jedes Jahr im Sommer ausgetragen wird, ist das größte Kleinfeldturnier in Europa. An diesem Turnier nehmen auch sehr viele Mannschaften aus Niederbayern teil. Das Turnier hat meist sehr prominente Schirmherren, u.a. Toni Polster und Thomas Morgenstern. Euroteamsport Zitzlsperger ist nicht nur offizieller Ausrüster des Kleinfeldeuropacups sondern auch von Thomas Morgenstern. Weitere Informationen zum Kleinfeldeuropacup findet man auf www.europacup.at

Anpfiff zum TIPICO Europacup
 
Bereits zum 22. Mal geht der Kleinfeldeuropacup in Kärnten, rund um den Millstättersee, über die Bühne. Neben jeder Menge Fussball warten aber auch zahlreiche Side-Events und Promis auf die Teilnehmer.
 
Vom 26.bis zum 28. Juni 2015 findet unter der Schirmherrschaft von Toni Polster Europas größtes Hobbyfussballturnier in der Region Millstättersee statt.
Mit dabei: "Red Bull" mit einem großen Partyzelt!
 
300 Hobbyteams werden beim "Tipico Europacup presented by Laola1.at" um die "Karl Unterlerchner"-Trophy kämpfen. Gestartet wird am 26. Juni um 19.00 Uhr mit  der großen Eröffnungsparty in der G2 Club Diskothek in Lieserbrücke, wo auch der "Einzug der Nationen" mit Hymnen der teilnehmenden Nationen stattfindet. Für Stimmung sorgen DJs on 2 floors und Cheerleader. Dort werden auch die Turnierunterlagen ausgegeben. 3 TV-Teams sind vorort!
 
Wer wird den Platz an der Spitze einnehmen und die 1,7 Meter hohe Trophy an sich "reißen"?
Am Samstag, 27. Juni, startet man auf den Sportplätzen in der Region mit den Vorrundenspielen. Das große Finale wird am Sonntag in Rothenthurn und das B-Finale in Seeboden gespielt.
Für die Kleinen (ab U8) startet am Sonntag der "Juniorcup" im Spittaler Stadion.
 
Tipp: Als Side-Event findet am Samstag, 27.06., ab 15:00 Uhr ein Charity-Turnier in der "Thomas Morgenstern-Arena" in Lendorf statt.
Auch werden heuer wieder 10 Oberkärntner Nachwuchsteams im Rahmen des Europacup ausgerüstet! Unser besonderer Dank gilt der "RBB Spittal/Drau" sowie der Firma "Lora".

Den Flyer für den Cup 2015 dürfen wir Euch hier zur Verfügung stellen. Bitte zum öffnen hier klicken!

Euroteamsport ist offizieller Ausrüster des Europacups und Kooperationspartner!

 

 Europacup 2014 1  Europacup 2014 2

 

 

 

 

CommuniGate Cup Passau

CommuniCate Cup Passau

Der CommuniGate Cup ist ein Wettbewerb, bei dem einmal jährlich 8 Fußballmannschaften der F-Junioren aus Passau und Umgebung (40 km Umkreis) an einem Turniertag gegeneinander antreten. Walter Zitzlsperger und Euroteamsport sind Mitorganisator und offizieller Ausrüster.

Den aktuellen Flyer für den CommuniGate Cup 2016 könnt Ihr hier downloaden!

Die Anmeldung zum CommuniGate Cup 2016 gibt es hier!

Die Turnierregeln und Spielpläne zum Cup 2016 gibt es hier:

Ausschreibung und Regeln

Gruppeneinteilung Vorrunde

Gruppe 1 in Sonnen

Gruppe 2 in Hutthurm

Gruppe 3 in Ruderting

Gruppe 4 in Fürstenzell

Gruppe 5 in Aunkirchen

Gruppe 6 in Haarbach

Gruppe 7 in Aidenbach

Gruppe 8 in Rathsmannsdorf

Weitere Informationen rund um den CommuniGate Cup finden sie hier!

 

 communigate cup 2014 3

Euroteamsport hilft litauischer NM aus

Bei einem Trainingslager in Schwaig in der Nähe von Erding konnte Euroteamsport Vilshofen der litauischen Nationalmannschaft mit Stutzen und Bällen aushelfen. Den ganzen Zeitungsartikel finden sie hier.

Trikots für Straßenkinder

Im Jahr 2012 wurde Euroteamsport Vilshofen in einem Artikel aufmerksam auf die Straßenkinder in Dakar und stellte pünktlich zum Weihnachtsfest Trikots im Wert von 2000€ zur Verfügung. Hier gehts zum Artikel in der tz.

Flutopfer-Hilfe Passau

Die Flutkatastrophe in Bayern ging natürlich auch an uns nicht spurlos vorüber - mit einer Aktion zum Audi-Cup des FC Bayern München konnten wir mit einheimische Fanclubs über 12.000€ sammeln. Zum Bericht der PNP geht es hier.

Fußballhilfe in Kolumbien

Mit unseren Spenden sorgen wir dafür, dass es in Kolumbien eine Möglichkeit für 16 - 22 jährige in zwei Fußballmannschaften einer Stiftung zu spielen. Den kompletten Artikel der PNP gibt es hier.

Fußball-Entwicklungshilfe Tansania

 Hilfe für Tansania

Über einen Bekannten von Eurosport-Inhaber Walter Zitzlsperger kam es zum Kontakt mit einem Sportverein in einem kleinen Ort in Tansania. Zitzlsperger und sein Heimatverein, der RSV Walchsing, schickten einen kompletten (nicht mehr unbedingt benötigten) Trikot-Satz sowie zwei Fußbälle nach Afrika.

 

 


Sehr geehrter Herr Zitzlsperger,

Wir sind wieder zurück aus Afrika.
Wir haben in Kilimahewa an den Verein FC Kilimahewa Ihre Trikots und die zwei Fußbälle in einer großen Aktion übergeben. Der FC Kilimahewa war mit seinem Präsidenten, Vizepräsidenten, Sekretär, Teacher sowie 40 Spielern voll begeistert. Vielen herzlichen Dank an Sie für Ihre spontane Spende. Sie haben viel Freude bereitet. Kilimahewa ist eine Gemeinde mit ca. 3500 Einwohnern. Sie liegt in Tansania, Ostafrika, ca. 80 km südlich der Hauptstadt Dar es Salaam.
Die erste Mannschaft spielt in der 3. Division. Sie hat versprochen, mit den super Trikots in die 2. Division aufzusteigen.  Anbei die versprochenen Fotos zu Ihrer Verfügung. Der Fußballplatz ist wie alle im Lande schon etwas Besonderes.  Die Spieler sind mit riesigem Eifer bei der Sache und zeigen eine Balltechnik, die auch bei uns allen nur Ehre machen würde. Nochmals vielen Dank.

Mit freundlichem Gruß
Tilman Ott, Architekt BDA


Sollten auch Sie in Ihrem Verein "spendenwürdige" Sport-Ausrüstung übrig haben oder mit dem FC Kilimahewa Kontakt aufnehmen wollen, dann wenden Sie sich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an uns, wir leiten Ihre Anfrage gerne weiter.

Etwa zwei Jahre später war die "Delegation" um Herrn Tilmann Ott wieder beim FC Kilimahewa zu Besuch und übergab einen neuen Trikotsatz. Wir erhielten diese Bilder mit einem kurzen Begleitbrief:


Sehr geehrter Herr Zitzelsberger,

wir sind wieder zurück aus Tansania. Wir haben Ihre Fußballausrüstung bei einer kleinen Feierlichkeit an die Mannschaft des FC Kilimahewa übergeben. Die Freude war riesengroß. Seit der letzten Trikotübergabe ist die Mannschaft in die nächsthöhere Klasse aufgestiegen und hat nun versprochen, in den grünen Trikots und den weißen Stutzen weiter voll am Ball zu bleiben.
Ihnen Herr Zitzelsberger vielen Dank!

Mit freundlichem Gruß
Architekturbüro Ott Tilman Johs. Ott


 

Hilfe für Tansania  Hilfe für Tansania  Hilfe für Tansania 

Klaus Fischer Fußballschule

Der niederbayerische Fußball-Nachwuchs kann sich seit einigen Jahren von prominenten Fachleuten aus- und weiterbilden lassen. Die Fußballschule von Ex-Nationalspieler Klaus Fischer macht mit einem Stab qualifizierter Übungsleiter (neben zwei Weltmeistern ehemalige National- und Bundesligaspieler) in verschiedenen Orten zwischen Passau, Landshut und Straubing Station. Die Ausstattung der zukünftigen niederbayerischen (vielleicht sogar bayerischen oder bundesdeutschen?) Fußball-Leistungsträger mit den passenden Marken-Sportartikeln liegt in den bewährten Händen von EUROTEAMSPORT.

Weitere Informationen, Termine und Anmeldung hier!

 

Klaus Fischer

 

 

Engagement für Afghanistan

Im Jahre 2003 schickte das deutsche Auswärtige Amt den bekannten Fußball-Entwicklungshelfer Holger Obermann nach Afghanistan. Er sollte dort wieder einen geordneten Fußball-Spielbetrieb aufbauen und die Trainer-Ausbildung voranbringen. Diese Aufgabe übernahm wenig später der württembergische (Sport-)lehrer und Fußballtrainer Klaus Stärk. Dazu wurden ihn die Betreuung von Projekten zum Aufbau der Jugendarbeit und des Damenfußballs und schließlich noch das Amt des Trainers der afghanischen Nationalmannschaft übertragen. Sie nahm unter seiner Leitung im Juni 2008 an den Südasienmeisterschaften (SAFF) teil.

Während der Vorbereitung auf dieses Turnier kam es durch Vermittlung eines gemeinsamen Bekannten zum Kontakt zwischen Euroteamsport-Inhaber Walter Zitzlsperger und dem afghanischen Nationaltrainer. Wegen der damals angespannten finanziellen Lage im dortigen Fußball-Verband schickte Zitzlsperger (Gebietsrepräsentant Bayern des dänischen Trikot-Herstellers Hummel) unentgeltlich zwei Garnituren Dressen nach Afghanistan, mit denen die Mannschaft das Turnier in Colombo bestreiten konnte.

Das Foto zeigt Taher, den Manager des Nationalverbandes, Sören Shriver, Euroteamsport-Inhaber Walter Zitzlsperger und Naim Sahebdel am 03.06.2010 bei der Vertagsabschließung in Dänemark.

Euroteamsport Partner von SV Josko Ried

„hummel“ neuer Ausrüster der SV Josko Ried

Der 1923 in Hamburg gegründete dänische Sportartikelhersteller ‚hummel’ wird mit Beginn der Saison 2014/15 neuer offizieller Ausrüster der SV Josko Ried. Der neue Ausrüster wurde am 13. Juni am Flughafen Kirchheim in der Nähe von Ried erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. 

 

Euroteamsport Vilshofen ist Partner des SV Josko Ried

Mit zwei Flugzeugen wurden die neuen Trikots aus Vilshofen eingeflogen und an die Mannschaft der SV Josko Ried übergeben. Mit an Bord Marc-Nicolai Pfeifer, „Head of Promotion“ von „hummel“, der aus Hamburg anreiste, und Walter Zitzlsperger von der Euroteamsport aus Vilshofen. Als Überraschungsgeschenk von „hummel“ und Josko an die Fans hatten sie auch ein riesiges Trikot mit den Maßen 7 x 6,1 Meter mit dabei.

„Mit ‚hummel’ und der SV Josko Ried finden zwei super spannende Marken zusammen, die beide ein enormes Wachstumspotential im Fußballsegment haben“, sagt Marc-Nicolai Pfeifer über die neue Partnerschaft. Pfeifer freut sich auf die bevorstehende Zusammenarbeit: „Wir möchten durch das neue Engagement unsere Präsenz im Fußballmarkt weiter ausbauen. Mit ‚hummel’ und der SV Josko Ried finden zwei Marken zusammen, die ‚anders’ sind. Das zeigt auch unser gemeinsamer und einzigartiger Trikotlaunch-Event. Die SV Josko Ried ist ein idealer Partner, der so wie unser Unternehmen viel Wert auf Charakter, Bezug zum Standort, Nachhaltigkeit und ambitionierte Ziele legt.”

Seit dem Umzug im Mai 2011 zurück nach Hamburg will „hummel“ in seinem Fokusmarkt Deutschland, Österreich und der Schweiz und auch in der interessanten Region in und um Ried mehr Präsenz zeigen. „Wir werden im kommenden Jahr verstärkt in den Bereich Fußball investieren. Dadurch wollen wir uns im Teamsportsegment breiter aufstellen. Nichts desto trotz wollen wir unsere Marktführerschaft im Handball verteidigen. Gleichzeitig haben wir in Produktinnovationen investiert und neue Produkte ins Sortiment genommen, die ab der kommenden Saison natürlich auch die Spieler von SV Josko Ried tragen werden“, weiß Pfeifer.

Christoph Oberlehner: „Auch hummel ist jung und dynamisch“

„Diese Zusammenarbeit gibt uns eine Vielzahl von Möglichkeiten, die wir gemeinsam mit unserem neuen und kreativen Ausrüster auch offensiv leben werden“, führt Christoph Oberlehner, Marketingleiter der SV Josko Ried, aus. „’hummel’ ist jung und dynamisch. Attribute, für die auch die SV Josko Ried steht. Wir sind uns sicher, dass wir damit Trendsetter sind und beide Seiten von der Zusammenarbeit, beispielsweise durch gemeinsame Marketingaktionen, profitieren. Das ist für uns ein großer Schritt nach vorne, da wir in jeder Hinsicht sehr gute Rahmenbedingungen erzielen. Bei ‚hummel’ genießen wir als Verein einen enorm hohen Stellenwert im Fußballsegment, was sich für uns sehr positiv auswirken wird. Bei der Gestaltung des neuen Trikots haben wir darauf geachtet, dass es zur SV Josko Ried passt. Es wurde großer Wert auf die Integration unserer Vereinsfarben schwarz und grün gelegt. Ebenso ist im Stoff auf der Vorderseite ein großes SVR-Logo integriert. Wir freuen uns auf die neue Saison und werden im neuen Outfit hoffentlich über viele Siege jubeln.“

 

Walter Zitzlsperger: „Wollen mit der SV Ried Aktivitäten in Österreich erweitern“

Mit Walter Zitzlsperger von der Euroteamsport (ehemals Eurosport) aus Vilshofen verfügt die SV Ried über einen Partner, der die Abwicklung vor Ort übernimmt und für „hummel“ als Co-Sponsor tätig ist. Euroteamsport ist der größte „hummel“-Händler in Deutschland und hat Ausrüsterverträge unter anderem mit der afghanischen Nationalmannschaft, SV Wacker Burghausen und dem Kleinfeld-Europacup in Kärnten. Der Kontakt zur SV Josko Ried besteht bereits seit sieben Jahren und zukünftig werden alle drei – die SV Josko Ried, „hummel“ und Euroteamsport – zusammenarbeiten. „Für alle drei gilt: klein aber fein“, sagt Walter Zitzlsperger. „Mit diesem Leitspruch wollen Euroteamsport und ‚hummel‘ zusammen mit der SV Josko Ried ihre Aktivitäten in Österreich erweitern.“

© Euroteamsport Vilshofen 2017
Impressum  |  Kontakt  |  Öffnungszeiten